Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am 09.07.2016

on

Datum: 9. Juli 2016 
Alarmzeit: 15:23 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene, SMS 
Dauer: 2 Stunden 7 Minuten 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: B30 
Einsatzleiter: OBI Andreas Reutterer 
Mannschaftsstärke: 17 
Fahrzeuge: MTF 


Einsatzbericht:

Am 09.07.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Langegg um 15:23 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (T2) auf der B30 im Kreuzungsbereich Eugenia alarmiert. Ein Lenker wollte von Langegg kommend Richtung Eugenia abbiegen und dürfte den Gegenverkehr übersehen haben. Der entgegenkommende Lenker konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Nachdem Zeugen und nachfolgende Lenker die Insassen aus den Autos befreit hatten, ging eines der Fahrzeuge in Flammen auf. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Auto bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Langegg sperrte für die Lösch- und Aufräumarbeiten die LB30 total.
Die ebenfalls ausgerückte FF Schrems übernahm die Löscharbeiten und den Abtransport der Unfallfahrzeuge.

Aufgrund der Verletzung einer Person wurde auch der Notarzthubschrauber angefordert.

Um 17:30 Uhr konnte die FF Langegg wieder einrücken.

IMG_0467

IMG_0463

IMG_0466

IMG_0465

IMG_0464

IMG_0462

IMG_0468

IMG_0469

IMG_0470

IMG_0471